Stapler-Anbaugeräte (9) Deutschland

Stapler-Anbaugeräte (9) Deutschland

 

Klammern und Greifer zum kräftigen Zupacken

 

Gabelstapler Anbaugeräte: Klammer, Greifer oder Klammerkörper

Eine besondere Herausforderung an den Gabelstapler besteht, wenn dieser unpalettierte oder nicht zu unterfahrende Lasten oder Sonstiges aufnahmen und transportieren muss. Auch steht nicht immer ein Kran zur Verfügung, wenn es darum geht, größere runde Güter, komplette Geräte, Bauteile aus Beton zu transportieren.

 

Klammern, Greifer & Co.

Die Lösung des Problems: Ein Gabelstapler kann all diese Lasten problemlos mit einer Klammer, einem Greifer oder einem Klammerkörper als Anbaugerät transportieren. All diese Geräte funktionieren nach dem gleichen oder ähnlichem Prinzip. Die Gabelstapler verfügen über hydraulisch arbeitende Klammern oder Greifer und erfassen die Lasten von oben oder frontseitig. Oft sind diese Geräte auch noch zusätzlich mit einer Drehvorrichtung und dem Seitenschieber ausgestattet, welche das genaue Positionieren der Objekte wesentlich vereinfacht.

 

Klammern gibt es fast für jedes Einsatzgebiet, mit ihnen lassen sich Kartons, Kisten, Dosen und Säcke oder Ähnliches aufnehmen und anderen Ortes auf Lkw-Ladeflächen, auf Paletten oder Slipsheets absetzen.

 

Klammern für Eckiges und Rundes

 

Steinklammern

Steinklammern werden oft auch als Blockklammern bezeichnet. Mit Steinklammern können alle Arten von Steinen bewegt werden, egal ob Mauersteine, Hohlblocksteine, Pflasterverbundsteine, Randsteine und Gehwegplatten. Die Steine und andere Betonerzeugnisse können paletten- oder lagenweise versetzt werden.

Der Anpressdruck der Steinklammern ist fein dosierbar, zusätzlich verfügen die Klammern über eine Gummierung. So können auch Natursteinerzeugnisse wie Platten und Blöcke aus Marmor, Granit oder Sandstein ebenso sicher wie schonend transportiert werden.

Geräteklammern

Für den Transport von hochwertigen Haushaltsgeräten wie Elektro- und Gasherde, Kühlschränke, Waschmaschinen und Wäschetrockner lassen sich Geräteklammern oder Kartonklammern mit gummierten Armen einsetzen. Bei diesen ist häufig ein Seitenschub serienmäßig integriert. Auch Kisten mit empfindlichen Inhalten und Präzisions-Maschinenteile lassen sich mit diesen Anbaugeräten bewegen.

 

Behälterklammern sind ähnlich konzipiert und werden häufig beim Drehen und Abkippen von Holz- und Kunststoffbehältern verwendet – beispielsweise in der Landwirtschaft und in der Lebensmittelindustrie.

 

Hafenklammern

Sie sind die Alleskönner unter den Klammern, die sogenannten Hafenklammern. Sie werden sehr flexibel für die unterschiedlichsten Aufgaben beim Handling von Kisten, Ballen und anderem Stückgut eingesetzt. Sie sind sehr robust in der Ausführung und haben eine hohe Tragfähigkeit, so sind sie bestens für den rauen Hafenalltag ausgerüstet.

 

Ballenklammern

Auch Ballenklammern greifen, die zu transportierenden Lasten mit zwei Klammern. Neben dem Transport von Kisten und großen Stückgütern sind sie besonders geeignet für relativ weiche Transportgüter wie beispielsweise Zellulose, Tabak, Stoff und Papier in Ballenform.

 

Rollenklammern

Ob Rohre, Fässer oder Tonnen, Stahlcoils, Papierrollen oder Reifenstapel, alle runden Lasten können mit Rollenklammern sicher und wirtschaftlich bewegt werden. Es können stehende oder liegende Güter aufgenommen und abgesetzt werden.

 

Fassklammern

In der Getränkelogistik und in Brauereien werden oft größere Mengen an leeren Fässern transportiert. Mit der sehr speziellen Fassklammer lassen sich bis zu 36 leere Fässer gleichzeitig aufnehmen und absetzen.