Stapler AnbaugerÀte (7) Deutschland

 Stapler AnbaugerÀte (7) Deutschland

 

Gabeln und Gabelzubehör fĂŒr einen Gabelstapler

 

Ein Gabelstapler ist serienmĂ€ĂŸig mit Gabeln und Gabelzinken ausgestattet. FĂŒr bestimmte Transportsituationen reichen diese nicht aus und Sonderlösungen sind gefordert. Gabelzubehör gibt es in vielen Variationen, denn Gabeln sind das Wesentliche bei einem Gabelstapler, nur durch sie können Paletten und andere unterfahrbare Lasten aufgenommen werden.

 

GabelverlĂ€ngerungen fĂŒr ein sicheres Anheben

Es ist immer im Einzelfall zu entscheiden, ob es sich lohnt, Gabeln in grĂ¶ĂŸeren LĂ€ngen zu nutzten. Ragt eine zu transportierende Last ĂŒber die Zinken der vorhandenen Gabel hinaus, können Gabel- oder ZinkenverlĂ€ngerungen verwendet werden. Ist die zu transportierende Last so groß und ein sicheres Anheben mit der Standardgabel ist nicht möglich, sollten Gabeln in grĂ¶ĂŸeren LĂ€ngen genutzt werden.

GabelverlÀngerungen

Die Montage dieser einfachen AnbaugerÀte kann von einer einzelnen Person vorgenommen werden.

Angeboten werden sie in offener oder geschlossener AusfĂŒhrung und sind als robuste Stahlkonstruktionen ausgefĂŒhrt, beschichtete oder explosionsgeschĂŒtzte Versionen gibt es ebenfalls fĂŒr spezielle Anwendungen. Aufgenommen werden die GabelverlĂ€ngerungen mit der Originalgabel und gegen ein eventuelles Abrutschen hinter dem GabelrĂŒcken mit Bolzen gesichert. Bei einer Lastverteilung ĂŒber die gesamte GabelverlĂ€ngerung eignet sich nur die offene Version, die geschlossene Form hingegen erlaubt auch den Transport von Lasten, bei denen der Schwerpunkt außerhalb der Originalgabel liegt. Sinnvoll ist die Nutzung solcher VerlĂ€ngerungen, wenn diese Art Lasten nur gelegentlich bewegt werden, die Anschaffung einer kompletten zweiten Gabel wĂ€re in dem Fall unwirtschaftlich. Die ZinkenlĂ€nge der vorhandenen Gabel muss mindestens 60 % der gesamten VerlĂ€ngerung betragen, dies muss unbedingt beachtet werden, denn die TragfĂ€higkeit verĂ€ndert sich.

Teleskopgabeln bei wechselnden LastgrĂ¶ĂŸen

Bei wechselnden LastgrĂ¶ĂŸen sind Teleskopgabelzinken eine vielseitige und kostengĂŒnstige Lösung.

Sie sind einfach zu montieren, sie sind in verschiedenen LĂ€ngenpositionen manuell einzurasten und zu sichern. Zu beachten ist auch hier die Grenze, die durch die LĂ€nge der Originalgabel vorgegeben ist.

Ausschubgabeln oder VorschubgabeltrĂ€ger mit Scherensystem sind eine besonders komfortable AusfĂŒhrung. In der Kombination mit Gabelzinken am GrundgerĂ€t wird z. B. das Aufnehmen und Absetzen von Lasten in der zweiten Regalreihe sowie das einseitige Be- und Entladen von Lkw und Bahnwaggons ermöglicht.

 

Hydraulisch betÀtigte ZinkenverstellgerÀte

Gabelzinken mit fixer Position stoßen dort an Grenzen, wo hĂ€ufig Lasten mit unterschiedlichen Breiten von Staplern transportiert werden mĂŒssen. Sie sind hauptsĂ€chlich fĂŒr genormte Paletten oder Gitterboxen vorgesehen. Hier kommen manuell oder hydraulisch betĂ€tigte ZinkenverstellgerĂ€te zum Einsatz, denn mit ihnen gibt es die Möglichkeit, die Zinken genau auf die Breite der zu transportierenden Last abzustimmen.

 

Seitenschieber – zeitraubendes Rangieren entfĂ€llt

Die komplette Gabel oder die Gabelzinken seitlich parallel zu verschieben, dazu dient der Seitenschieber.  Anfahrungenauigkeiten des Staplers werden ausgeglichen und ein zeitraubendes Rangieren entfÀllt, Lasten werden prÀzise aufgenommen oder abgesetzt.

Klemmschieber und Abschieber

Waren zu bewegen die auf Kunststoff- oder PappuntergrĂŒnden gelagert sind und nicht auf einer Palette, ist mit Einsatz eines Klemmschiebers möglich, er hĂ€lt die Waren zusammen, zieht sie auf die Gabel oder schiebt sie davon herunter. Um Waren von der Gabel abzuschieben, gibt es einfache Abschieber.

 

Lasthalter stabilisieren

Instabile Lasten, wie GetrÀnkekartons, GetrÀnkekisten oder Leergut werden mit Lasthaltern stabilisiert.

Durch einen fein einstellbare Anpressdruck und eine Gummibeschichtung wird die Ware geschont und vor BeschĂ€digungen geschĂŒtzt.

Lasthalter eignen sich besonders auf unebenen Böden und im FreigelÀnde, hier erzielen sie eine höhere Transportgeschwindigkeit und ein effizientes Arbeiten, was die ProduktivitÀt der Stapler bei gleichzeitig sicherem Transport erhöht.

 

SeitenschubgerÀte verwandeln Frontstapler

Ein Frontstapler wird zu einem Seitenstapler durch den Anbau eines SeitenschubgerÀts und ist dann

auch in schmalen GĂ€ngen fĂŒr die Regalarbeit geeignet. HierfĂŒr wird die Gabel dabei quer zum Hubmast verschoben. Weitere schwenkbare SeitenschubgerĂ€te können die Funktion von frontseitigem Aufnehmen und Absetzen von Lasten erweitern. Es ist zu beachten, dass beide Arten von SeitenschubgerĂ€ten sehr schwer sind, den Lastarm der GerĂ€tekombination vergrĂ¶ĂŸern und dadurch die ResttragfĂ€higkeit des Staplers deutlich verringert wird.

 

Mehrpalettengabeln fĂŒr den gleichzeitigen Transport

Um nebeneinander liegende Paletten gleichzeitig zu transportieren, hat man die Mehrpalettengabeln konstruiert. Sie werden angeboten als Doppelpalettengabel oder Dreifachpalettengabel. Sie werden gerne mit den passenden Mehrfachseitenschiebern kombiniert, denn die Umschlagleistungen eines einzelnen Staplers lassen sich so erheblich erhöhen und die Arbeitszeiten deutlich verringern.

 

Spreizer gegen das DurchhÀngen

Rohre aus Kunststoff, Holzlatten oder Armierungseisen sowie Stahlgitter und Stahlmatten neigen beim Transport dazu durchzuhÀngen und zu schwingen. Hier schafft der sogenannte Spreizer Abhilfe, mit zusÀtzlichen festen Gabelzinken werden breite Lasten stabilisiert. Die Montage ist einfach, ein Spreizer lÀsst sich bei Bedarf einfach und schnell montieren und demontieren.