Staplerarten im ├ťberblick

Staplerarten im ├ťberblick
Da es eine sehr gro├če Zahl von Staplerarten und Modellvarianten gibt, hier einmal ein ├ťberblick
├╝ber die g├Ąngigsten Staplerarten.
Meist bekannt ist der Gabelstapler oder Hubstapler, daneben gibt es noch viele verschiedene Stapler-Varianten.
Hubmaststapler
Ob in Handel, Gewerbe oder Industrie, Gabelstapler sind unentbehrliche Transportmittel
-bewegen sie doch Welten. Sie geh├Âren technisch gesehen zu den Flurf├Ârderzeugen und sind
rechtlich als selbstfahrende Arbeitsmaschinen eingestuft.
Gabelstapler sind Arbeitsmaschinen, die Lasten selbstst├Ąndig aufnehmen, transportieren und
wieder absetzen, praktisch das R├╝ckgrat einer innerbetrieblichen Logistik. Die
Lastaufnahmevorrichtung liegt dabei au├čerhalb der Maschine.
Ein Gabelstapler hebt die Last auf eine H├Âhe, die deutlich ├╝ber der eigenen Bauh├Âhe liegt,
dadurch kann der Stapler auch obere B├Âden von Regalen erreichen. Beim Transport ist er niedrig
genug, um Tore oder auch abgeh├Ąngte Leitungen zu unterqueren.
Containerstapler
Diese Greifstapler sind wendig, schnell und sehr g├╝nstig
Containerstapler sind eine preiswerte Alternative zu den viel teureren Gro├čl├Âsungen, wie riesige
Containerbr├╝cken und Portalkrane in den Seeh├Ąfen. F├╝r kleine bis mittlere Umschlagpl├Ątze sind
sie gut geeignet, dabei platzsparend und sehr wendig. Die einfachen leichten Modelle bedienen
nur die erste Containerreihe oder stapeln Leercontainer. Lasten bis etwa 50000 kg heben die
gro├čen Greifstapler, auch Reachstacker genannt, die Eigengewichte bis 100000 kg haben.
Ein Greifstapler greift einen Container von oben, denn diese Flurf├Ârderzeuge verf├╝gen ├╝ber einen
Ausleger, den Spreader, einen auf die verschiedenen Containerma├če einstellbaren Rahmen, der
greift und sich automatisch zum Anheben verriegelt.
Viele dieser Containerstapler k├Ânnen bis in die dritte Reihe stapeln, da sie ├╝ber zwei
Containerbreiten ├╝ber andere Container hinweg greifen k├Ânnen. Im Bahnverkehr beispielsweise
kann ein Container von einem Zug auf den Nachbarzug umgeladen werden, ohne den Standort
zu wechseln.
Sehr hohe Greifweiten
Greifstapler mit einem gebogenen teleskopierbaren Ausleger besitzen noch gr├Â├čere Greifweiten.
Sie k├Ânnen z.B. bei einem Containerstapel von 3 Reihen H├Âhe und 2 Reihen Tiefe, den obersten
Container in der zweiten Reihe umpositionieren, ohne zuvor einen Container in der vordersten
Reihe zu entfernen. Besondere Konstruktionen des Auslegers erm├Âglichen es sogar einen
Container unter Grund zu greifen und ohne spezielles Containergeschirr von Flussschiffen zu
entladen.
In vielen gro├čen Containerterminals von Seeh├Ąfen schwirren Porthalhubwagen umher. Sie
geh├Âren auch zu den Flurf├Ârderzeugen, sind so genannte Topspreader. Sie fahren ├╝ber den zu
ladenden Container und greifen ihn von oben. Ihre hohe Beweglichkeit ist ideal, um gro├če
Container innerhalb gro├čer Terminals zu transportieren, Sie k├Ânnen jedoch Schiffe nicht
selbstst├Ąndig bedienen, das Laden und L├Âschen erfolgt hier ├╝ber Containerbr├╝cken oder riesige
Postalkrane.