Staplerarten im Überblick

Staplerarten im Überblick
Da es eine sehr große Zahl von Staplerarten und Modellvarianten gibt, hier einmal ein Überblick
ĂŒber die gĂ€ngigsten Staplerarten.
Meist bekannt ist der Gabelstapler oder Hubstapler, daneben gibt es noch viele verschiedene Stapler-Varianten.
Hubmaststapler
Ob in Handel, Gewerbe oder Industrie, Gabelstapler sind unentbehrliche Transportmittel
-bewegen sie doch Welten. Sie gehören technisch gesehen zu den Flurförderzeugen und sind
rechtlich als selbstfahrende Arbeitsmaschinen eingestuft.
Gabelstapler sind Arbeitsmaschinen, die Lasten selbststÀndig aufnehmen, transportieren und
wieder absetzen, praktisch das RĂŒckgrat einer innerbetrieblichen Logistik. Die
Lastaufnahmevorrichtung liegt dabei außerhalb der Maschine.
Ein Gabelstapler hebt die Last auf eine Höhe, die deutlich ĂŒber der eigenen Bauhöhe liegt,
dadurch kann der Stapler auch obere Böden von Regalen erreichen. Beim Transport ist er niedrig
genug, um Tore oder auch abgehÀngte Leitungen zu unterqueren.
Containerstapler
Diese Greifstapler sind wendig, schnell und sehr gĂŒnstig
Containerstapler sind eine preiswerte Alternative zu den viel teureren Großlösungen, wie riesige
ContainerbrĂŒcken und Portalkrane in den SeehĂ€fen. FĂŒr kleine bis mittlere UmschlagplĂ€tze sind
sie gut geeignet, dabei platzsparend und sehr wendig. Die einfachen leichten Modelle bedienen
nur die erste Containerreihe oder stapeln Leercontainer. Lasten bis etwa 50000 kg heben die
großen Greifstapler, auch Reachstacker genannt, die Eigengewichte bis 100000 kg haben.
Ein Greifstapler greift einen Container von oben, denn diese Flurförderzeuge verfĂŒgen ĂŒber einen
Ausleger, den Spreader, einen auf die verschiedenen Containermaße einstellbaren Rahmen, der
greift und sich automatisch zum Anheben verriegelt.
Viele dieser Containerstapler können bis in die dritte Reihe stapeln, da sie ĂŒber zwei
Containerbreiten ĂŒber andere Container hinweg greifen können. Im Bahnverkehr beispielsweise
kann ein Container von einem Zug auf den Nachbarzug umgeladen werden, ohne den Standort
zu wechseln.
Sehr hohe Greifweiten
Greifstapler mit einem gebogenen teleskopierbaren Ausleger besitzen noch grĂ¶ĂŸere Greifweiten.
Sie können z.B. bei einem Containerstapel von 3 Reihen Höhe und 2 Reihen Tiefe, den obersten
Container in der zweiten Reihe umpositionieren, ohne zuvor einen Container in der vordersten
Reihe zu entfernen. Besondere Konstruktionen des Auslegers ermöglichen es sogar einen
Container unter Grund zu greifen und ohne spezielles Containergeschirr von Flussschiffen zu
entladen.
In vielen großen Containerterminals von SeehĂ€fen schwirren Porthalhubwagen umher. Sie
gehören auch zu den Flurförderzeugen, sind so genannte Topspreader. Sie fahren ĂŒber den zu
ladenden Container und greifen ihn von oben. Ihre hohe Beweglichkeit ist ideal, um große
Container innerhalb großer Terminals zu transportieren, Sie können jedoch Schiffe nicht
selbststĂ€ndig bedienen, das Laden und Löschen erfolgt hier ĂŒber ContainerbrĂŒcken oder riesige
Postalkrane.