Broschüre – Skriptum – Hubarbeitsbühnen

Hebebühnen sind Plattformen zum Anheben von Personen oder Gegenständen.

Im Gegensatz zu Hubarbeitsbühnen können sie nur in der Senkrechten verfahren werden, sie lassen sich weder drehen noch seitlich bewegen. العاب تربح مال
Bedienen von Hebebühnen und Hubarbeitsbühnen verlangt große Verantwortung für die Sicherheit aller
Beteiligten. Personen, die diese Tätigkeit ausüben, müssen gut geschult sein und über alle notwendigen
praktischen Fertigkeiten verfügen. Ein fundiertes Wissen über die Funktionsweise muss vorhanden sein.
Umfassende Kenntnisse der Vorschriften über Hubarbeitsbühnen und Hebebühnen werden außerdem
vorausgesetzt.

Die Gefahren beim Umgang mit fahrbaren Hubarbeitsbühnen werden jedoch häufig unterschätzt, das
beweisen die in der Praxis auftretenden Arbeitsunfälle. Technisches Versagen der Arbeitsbühnen spielt
dabei eher eine untergeordnete Rolle. Schwerpunkte sind im Wesentlichen: Kippen der Hubarbeitsbühnen, Abstürze aus der Bühne und Quetschungen mit der Arbeitsbühne.
Die Berufsgenossenschaften schreiben eine Unterweisung für Bediener und eine Schulung an Hebebühnen und Hubarbeitsbühnen vor. bet 365 Zudem sind Unternehmen verpflichtet ihr Personal über die, bei ihrer
Arbeit auftretenden Gefahren mindestens einmal jährlich in Form einer Unterweisung aufzuklären

 

Info Broschüre – Skriptum – Hubarbeitsbühnen
“Der sichere Umgang mit fahrbaren Hubarbeitsbühnen”

 

 

Hier zum herunterladen – Skriptum Hubarbeitsbühnen – Broschüre Sicherheit

Skriptum Hubarbeitsbühnen

 

Hersteller: AC Nautik e. U.

Anton – Hubmann – Platz 1/6
8077 Gössendorf
Für den Inhalt verantwortlich: AC Nautik e.U.

Copyrightangaben:
1. Alle Rechte auf die textlichen Inhalte sind AC Nautik e.U. vorbehalten insofern nicht anders angegeben. Hierzu
gilt, dass mit Angabe der Quelle die Bekanntgabe eines Fremdcopyrights durch AC Nautik erfüllt wurde.
2. Alle Rechte insofern nicht anders angegeben, auf das gesamte Bild- und Grafikmaterial, sind AC Nautik e.U.
vorbehalten.
Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- oder Warenzeichen im Besitze
ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen
liegen ausschließlich bei deren Besitzern. Insofern keine Quellen angegeben, liegt das Recht bei den textlichen
Inhalten bei AC Nautik und sind ebenso AC Nautik vorbehalten.
Das trifft besonders zu für die Weitergabe, die Veröffentlichung, Digitalisierung, Einspeicherung, den Druck und
Verarbeitung in elektronischen Systemen, Übersetzungen, Fotokopien und Mikroverfilmungen. Dies bezieht
sich auch auf einzelne Auszüge. Jede Verwertung ohne Zustimmung von AC Nautik e. U. ist unzulässig und wird
gerichtlich verfolgt.
Aufgrund der Anwendung von aus dem Skriptum, Zusatzskriptum Staplerschein, erworbener Kenntnisse
können keinerlei Haftungsansprüche geltend gemacht werden.
Soweit im Skriptum personenbezogene Bezeichnungen nur in althergebrachter männlicher Form angeführt
werden, beziehen diese sich in gleicher Weise auf Frauen und Männer.
Bei Anwendung auf bestimmte Personen wird die jeweils geschlechtsbezogene Form verwendet. تعليم البوكر
Es gelten die AGB´s von AC Nautik. Dies sind unter www.staplerschein-oesterreich.at, https://staplerscheinoesterreich.at/impressum/ , öffentlich einsehbar.
Abschließend weisen wir darauf hin, dass dieses Skriptum lediglich einen Lernbehelf darstellt und von AC
Nautik keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernommen wird.


Stapler-Anbaugeräte (3) Deutschland

Stapler-Anbaugeräte (3) Deutschland

 

Es folgt ein kleines „Anbaugeräte-ABC“

 

Abschieber

Die Abschieber sind konzipiert für das Abschieben von Lasten von der Gabel oder einer Plattform. Diese Anbaugeräte sind einfach zu montieren und werden zusammen mit den Trägerplatten unter die zu befördernde Ware gefahren.

 

Ballenklammer

Die Ballenklammer greift die Last mit den zwei Klammern und ist ideal geeignet zur Aufnahme von Stückgut. Ballenklammern gibt es mit integrierten Seitenschub und drehbar bis zu 360 Grad.

 

Dornklammer

Eine Dornklammer besteht aus zwei oder einem Dorn, der in Fahrtrichtung liegende Rundwaren wie zum Beispiel Rollen oder Fässer aufnehmen kann. Einige Modelle verfügen über einen Seitenschub.

 

Drehgerät

Das Drehgerät am Stapler ermöglicht eine 360 Grad Drehung des Lastenträgers. Viele Modelle der Drehgeräte für Stapler verfügen über einen Seitenschieber, auch Seitenschub genannt.

Entleergerät

Um schnell und einfach einen Behälter zu entleeren sind Entleergeräte optimal. Dieses Anbaugerät greift einen Behälter und dreht ihn bis zu 360 Grad.

 

Fasslifter

Für das transportieren und stapeln von Fässern gibt es den Fasslifter. Fasslifter sind in mechanischer oder hydraulischer Ausführung verfügbar und können drehbar und mit Waage ausgeführt werden. Für jedes Material gibt es verschiedene Fasslifter Ausführungen, die maximal an das Material des Fasses angepasst sind.

 

Fassklammer

Die Fassklammer ist ein Anbaugerät zum Transportieren von Fässern. Sie besteht aus zwei Klammerarmen, die an die Form eines Fasses angepasst sind. Fassklammern können drehbar und nach vorne abkippbar sein.

 

Gabeln

Gabelzinken sind die gefragtesten Anbaugeräte. Es können verschiedene Zinkenlängen gewählt werden und die Tragkraft gegenüber Standardzinken kann erhöht werden. Auch Sonderausführungen sind lieferbar.

 

Gabelverlängerung

Gabelverlängerungen sind Schuhe zum Verlängern der wirksamen Traglänge der Gabeln. Diese werden nur für den gelegentlichen Transport von langer Ware verwendet und sich die Anschaffung von längeren Gabelzinken nicht lohnt.

 

Geräteklammer

Eine Geräteklammer hält die Ware während dem Transport fest auf dem Stapler. Geräteklammern gibt es in den verschiedensten Ausführungen.

 

Hafenklammer

Speziell für den Hafenbetrieb gibt es das Hafenklammer Anbaugerät, dies ist ein echter Allrounder für die im Hafenbetrieb vorhandenen Herausforderungen. Es gibt Hafenklammer-Modelle mit integriertem Seitenschub.

 

Hydraulische Seilwinde

Die Tragkraft der Seilwinden bewegt sich je nach Modell zwischen 800 kg und 3.500 kg.

 

Kartonklammer

Kartonklammern gibt es in starrer, sowie pendelnder Ausführung. Das Aufgabenfeld der Kartonklammer liegt im palettenlosen Transport und Stapeln von Gütern. Vor allem Luxusgüter wie Waschmaschinen, Kühlschränke oder Fernseher werden mit Kartonklammern sicher transportiert. Ein oft standardmäßig integrierter Seitenschub gleicht Ungenauigkeiten in der Anfahrt aus.

 

Kehrmaschine

Zum Kehren und Fegen von Hallen oder Parkplätzen und Wegen, können Stapler mit einen Kehrmaschinen-Anbau in eine Kehrmaschine verwandelt werden. Kehrmaschinen Anbaugeräte gibt es für jeden Anwendungszweck.

 

Kippvorrichtung mit Schaufeln

Bei diesem Anbaugerät kann die Schaufel nach vorne und nach hinten abgekippt werden. Schaufeln mit Kippvorrichtung werden meist hydraulisch betrieben.

 

Klammer für Zementrohre

Speziell für das Transportieren und Einlagern von schweren Zementrohren wird die Zementrohr­klammer häufig benutzt. Die meisten Geräte besitzen eine integrierte Sicherheitsvorrichtung, die den Druck am Rohr misst und somit ein Zerdrücken und Beschädigen verhindert.

 

Klammergabel

Bei Klammergabeln gibt es Varianten: die drehbare Klammergabel und die starre Klammergabel. Die drehbare Klammergabel wird für das seitliche entleeren von diversen Behältern verwendet. Sie ermöglicht eine Verstellung der Zinkenabstände über die Stapler-Breite hinaus.

 

Klemmschieber

Mit einem Klemmschieber werden Waren, welche auf Pappe oder Kunststoff gelagert sind, auf die Stapler Gabeln gezogen oder von ihnen abgeschoben. Klemmschieber sind für Stapler Gabeln und Plattformen verfügbar.

 

Kranarm

Mit dem Kranarm wird Ihr Stapler nach einfacher Montage zum Kran. Kranarm-Anbaugeräte gibt es in schwenkbarer und starrer Ausführung. Die gängige Tragkraft liegt zwischen 2.500 kg und 4.000 kg.

 

Lasthalter

Der Lasthalter drückt die zu transportierende Ware von oben auf die Gabelzinken des Staplers. Er stabilisiert die Ware und ermöglicht einen sicheren, schnelleren Transport auch auf unebenem Gelände. Ein integrierter Seitenschub verkürzt die Ladezeit. Der Lasthalter ist mit Gummi beschichtet, der Druck auf die Ware ist in kleinen Schritten regulierbar.

 

Mehrpalettengabel

Die Mehrpalettengabel gibt es als sogenannte Doppelpalettengabel für den Transport von zwei Palletten. Die Mehrpalettengabel ist ein hydraulisches Anbaugerät für Stapler.

 

Palettenwendegerät

Das Palettenwendegerät wird eingesetzt, um während eines Produktionsprozesses Güter zu drehen oder um einen Palettenwechsel vorzunehmen. Beschädigtes Gut in den unteren Lagen kann ohne aufwendiges Umpacken gewechselt werden. Zur palettenlosen Containerbeladung kann das Palettenwendegerät mit einem Abschieber kombiniert werden.

 

Papierrollenklammer

Das Handling von Papierrollen ist besondere Herausforderung an den Gabelstapler. Mit einer Papierrollenklammer können die Rollen liegend, sowie stehend, vom Stapler aufgenommen werden und ein dichtes Ein- und Auslagern ermöglichen. Papierrollenklammern sind mit 180 Grad und 360 Grad Drehbarkeit verfügbar. Die schlank gestalteten Arme vermeiden Rollenbeschädigungen.

 

Personenkorb

Um Arbeiten in der Höhe zu ermöglichen, eignet sich ein Personenkorb als Anbaugerät an Ihrem Gabelstapler. Die Personenkörbe besitzen meist ca. 300 kg Tragkraft. Die Aufnahme der Personenkörbe erfolgt über Gabelzinkentaschen.

 

Rohrklammer

Für die Aufnahme von stehenden oder liegenden Betonrohren gibt es Rohrklammer Anbaugeräte. Diese Rohrklammern werden hydraulisch bedient und sind dreh- und abkippbar. Rohre, die quer zur Fahrtrichtung liegen, können problemlos mit der Rohrklammer aufgenommen werden.

 

Rundholzzange

Der Holzgreifer, auch Rundholzzange genannt, ermöglicht Gabelstaplern die Aufnahme und den Transport von Rundhölzern. Der Holzgreifer kann auch mit aufgenommener Last weitere Arbeiten verrichten, wenn nur eine Gabel benötigt wird. Holzgreifer werden hydraulisch bedient und finden in der Forstindustrie oder Holzverarbeitung Verwendung.

 

Schneeschieber

Ohne weitere Kosten kann der Gabelstapler im Winter mit einem Schneeschieber-Anbaugerät zu einem Schneeräumer umgebaut werden. Die Montage ist durch Einfuhrlaschen am Schneeschieber schnell und einfach auszuführen.

 

Schüttgutschaufel

Die Schüttgutschaufel wird am Gabelträger des Staplers montiert. Sie eignet sich für die Aufnahme und den Transport von Sand, Kies und anderes Schüttgut. Schüttschaufeln gibt es in einer starren Ausführung, aber auch mit manueller oder hydraulischer Bedienung.

 

Seitenschieber

Um den Lastenträger für bestimmte Aufgaben seitlich zu verschieben, setzt man einen Seitenschieber ein.

 

Seitenschubgerät

Das schwenkbare Seitenschubgerät wird als Anbaugerät für Gabelstapler eingesetzt, dadurch werden diese zu Schmalgang-Gabelstaplern, die in engen Gängen wie Seitenstapler arbeiten können. Der Lastträger wird mit dem Seitenschubgerät um seine senkrechte Achsen geschwenkt und quer zum Hubgerüst verschoben. Mit dem normalen Seitenschubgerät können Paletten und Behälter seitlich in die Regale eingelagert oder daraus auslagern werden. Das schwenkbare Seitenschubgerät ist dazu geeignet, die Last von vorn aufzunehmen oder nach vorne abzusetzen. Durch den Einsatz eines Seitenschubgerätes verliert der Stapler wesentlich an Tragkraft.

 

Steinklammer

Steinklammern auch Steinklemmgabeln sind mehrzinkige Anbaugeräte für Frontstapler. Mit Steinklammern werden Ziegelsteine aufgenommen und transportiert.

 

Tabakklammer

Die Tabakklammer dient zum sicheren Klammern von Tabakballen und Kartonware. Die dünnen Messerarme sorgen für einfaches Klammern und enges Stapeln. Der integrierte Seitenschub gewährleistet ein sicheres seitliches Verschieben und gleicht Anfahrungenauigkeiten aus.

 

Teleskopgabelzinken

Bei Teleskopgabelzinken unterscheidet man zwischen herkömmlichen Teleskopgabelzinken und Ausschubgabeln.

 

Teleskopkranhaken

Mit dem Teleskopkranhaken wird der Gabelstapler schnell und einfach in einen Minikran umfunktioniert. Der Kranarm wird am Mast des Staplers befestigt, der Kranhaken befindet sich am Kranarm und kann in verschiedenen Höhen bedient werden. Den Teleskopkranhaken gibt es starr sowie als Rotor.

 

Tragdorn/Teppichdorn

Der Tragdorn dient in erster Linie dem Transport aufgerollter Güter (Teppiche), die Tragkraft liegt je nach Ausführung und Einsatzbedingungen zwischen 200 kg und 10.000 kg.

 

Vorschubgabelträger

Mit einem Vorschubgabelträger können Lasten durch Ausfahren der Schere auch aus der 2.Reihe aufgenommen werden (z.B. beim einseitigen Be- und Entladen von Lkws, Waggons und Doppelregalen). An den Gabelträger können Zinken oder andere für die Last geeignete Anbaugeräte montiert werden. Zum Ausgleich von Anfahrungenauigkeiten ist auch ein Seitenschieber erhältlich.

 

Gabel-Zinken-Verstellgerät

Zinkenverstellgeräte sind gefragte Anbaugeräte, wenn in Betrieben Lasten mit unterschiedlichen Breiten aufgenommen werden müssen. Die Verwendung eines Zinkenverstellgerätes ermöglicht die uneingeschränkte Nutzung des Gabelstaplers, unabhängig von der Breite, der zu transportierenden Ware.