Wahl des richtigen Staplers

Wahl des richtigen Staplers

Auswahlkriterien fĂŒr den Richtigen

Vor der Anschaffung eines Staplers ist es sinnvoll, eine Betriebsanalyse und ein Anforderungsprofil fĂŒr das GerĂ€t zu erstellen. Bei dem ausgewĂ€hlten GerĂ€teanbieter kann solch ein Profil angefragt werden oder durch das Unternehmen selbst entwickelt werden. Zu beachten sind wichtige Aspekte wie: Funktion, Antriebsart, Tragkraft, NutzungshĂ€ufigkeit, Abmessungen und Hubhöhe

Was ist grundsÀtzlich wichtig

Manche Betriebe nutzen einen Stapler lediglich zum Be- und Entladen, wie z. B. in einem Produktionsbetrieb, der komplette Aggregate auf Paletten zum Versand oder fertige Massenteile in Gitterboxen zum Versand bereitstellt. Wieder andere Betriebe haben ihren Schwerpunkt in der Regalarbeit. In einem Unternehmen oder einer Werkstatt sind die Aufgaben doch sehr unterschiedlich, vom Ladebetrieb ĂŒber die Regalbedienung oder sogar bis Montagearbeiten. Stapler fĂŒr den horizontalen Warentransport werden meist im Einzelhandelsbereich verwendet. FĂŒr jedes Unternehmen gibt es passende Staplertypen zur Auswahl, die fĂŒr jede Anwendung die technisch wie wirtschaftlich beste Lösung ermöglichen.

Wenn der Anwendungsbereich und der Nutzen definiert sind, gilt es richtig auszuwĂ€hlen. Ein Stapler ist ein Produktionsmittel und wird deshalb nach Ă€hnlichen Gesichtspunkten ausgewĂ€hlt wie eine Maschine oder ein Werkzeug. FĂŒr einen einfachen Handhubwagen ist die Investition ĂŒberschaubar im oberen dreistelligen Bereich angesiedelt, die Amortisation ist schnell erreicht. Braucht das Unternehmen stark leistungsfĂ€hige Stapler oder sogar SpezialausfĂŒhrungen, sind die Investitionen in fĂŒnfstelliger Höhe oder im sechsstelligen Bereich angesiedelt, dies setzt eine differenziertere Betrachtung fĂŒr den Anwendungsbereich und den Nutzen voraus.

Gabelstapler kaufen

Es gibt eine Vielzahl von Anbietern fĂŒr Stapler und ebenso viele Modelle, dies macht es nicht einfach, den richtigen Stapler zu finden.

Vieles muss bedacht werden

Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal von Staplern ist die TragfĂ€higkeit und das wirkt sich direkt auf den Anschaffungspreis und die Betriebskosten aus. Die Frontstapler sind generell fĂŒr Lasten bis ca. 6,5 t ausgelegt. Werden höhere LastkapazitĂ€ten benötigt, mĂŒssen es spezielle Staplermodelle oder alternativ Decken-, Dreh- oder Portalkrane sein. Viele Hersteller haben Staplermodelle mit unterschiedlichen KapazitĂ€ten. Deshalb lohnt sich auf jeden Fall auch bei dem Anbieter Ihres Vertauens ein Vergleich der TragfĂ€higkeit in t von den angebotenen Staplern.

MĂŒssen Lasten schnell bewegt werden?

In der Logistik ist Geschwindigkeit ein wesentliches Kriterium, deshalb sollte auch die Geschwindigkeit des FlurfördergerÀtes bedacht werden. Wichtig ist dabei die Fahrgeschwindigkeit des Staplers ohne Last und mit Volllast und die Geschwindigkeit von Anheben und Absenken der Gabel. Entnehmen Sie diese Werte aus den DatenblÀttern der Hersteller, dort sind sie in m/sek. angegeben.

Welche Hubhöhe ist nötig

Die generelle LeistungsfĂ€higkeit eines Staplers ist durch die Hubhöhe und die maximale TragfĂ€higkeit limitiert. Ein Standardmodell mit einer Hubhöhe von 5,5-7 Metern reicht vollkommen aus, wenn Lasten vor allem am Boden transportiert und verladen werden sollen. Frontstapler stoßen schnell an ihre Grenzen, wenn der Stapler auch zur BestĂŒckung und Entnahme in Hochregallagern eingesetzt werden soll. Hier sollten dann z. B. Schwenkschub-Stapler eingesetzt werden.

Die Anschaffung

Die Investition eines Staplers, ist mit einem erheblichen Betrag je nach Hersteller, Modell und Ausstattung etwa zwischen 20.000 und 50.000 Euro verbunden. Dies ist fĂŒr die meisten Unternehmen eine Summe, die nicht so einfach gestemmt werden kann. Deshalb ist es wichtig eine Betriebsanalyse und ein Anforderungsprofil fĂŒr das GerĂ€t zu erstellen, damit wichtige Informationen zur Anschaffung eines Gabelstaplers zusammengetragen sind und einem etwaigen Geldgeber vorgelegt werden können.