Fachkenntnisse

Fachkenntnisse

Zu bestimmten Arbeiten, die mit einer besonderen Gefahr fĂŒr die damit BeschĂ€ftigten oder fĂŒr andere ArbeitnehmerInnen verbunden sind, dĂŒrfen nur ArbeitnehmerInnen herangezogen werden, die ĂŒber einen Nachweis der erforderlichen Fachkenntnisse verfĂŒgen.

Zu diesen TÀtigkeiten zÀhlen:

  • das FĂŒhren folgender Krane:
    • flurgesteuerte Krane mit einer TragfĂ€higkeit von mehr als 50 kN,
    • Lauf- Bock- und Portalkrane, SĂ€ulendreh- und Wandschwenkkrane
    • Dreh- und Auslegerkrane
    • Fahrzeug- und Ladekrane mit einer TragfĂ€higkeit von mehr als 50 kN bzw. einem Lastmoment von mehr als 100 kNm,
    • Sonderkrane (Kabel-, Rohrleger-, Schwimm-, Gieß-, Stripper-, Blockwende-, Chargier-, HĂŒtten-, Hafenmobil- und Schienenkrane)
  • das FĂŒhren von Hubstaplern, ausgenommen Hubstapler, die ihre Last ausschließlich innerhalb der Radbasis aufnehmen und befördern bzw. deichselgefĂŒhrte Stapler…

Klick hier fĂŒr mehr Informationen


Quelle: Sozialministerium, Zentral-Arbeitsinspektorat A-1040 Wien

Stand: 05.08.2019