Staplerschein

Ausbildung in Graz und Österreich

Ausbildung in Graz und Österreich

StaplerunfÀlle

Als starke, schnelle und wendige Helfer sind Stapler in der modernen Logistik der Garant fĂŒr die erfolgreiche und effiziente Lagerwirtschaft. Sie bieten jedoch auch Unfallquellen mit hohem GefĂ€hrdungspotential. Die Opfer sind meistens FußgĂ€nger, die keinen Schutzschirm vor der nahen Gefahr haben und auf die Vorsicht der Fahrer
angewiesen sind.

Die Gefahren bestehen darin, dass die FußgĂ€nger angefahren, ĂŒberfahren und auch eingequetscht werden können. Setzt ein GefĂ€hrt zurĂŒck, muss der FußgĂ€nger verstĂ€rkt auf den Gefahrenbereich achten, da ungĂŒnstige SichtverhĂ€ltnisse zu UnfĂ€llen mit PersonenschĂ€den fĂŒhren können.

Zum Fehlverhalten von Staplerfahrern und FußgĂ€ngern können sicherheitswidrige Bedingungen kommen. Hierzu gehören auch organisatorische MĂ€ngel. Besonders gefĂ€hrdet sind dabei Personen im Lade- und Rangierbereich, die beispielsweise Ladungen scannen oder Leergut zĂ€hlen. Hier bietet sich eine Trennung der Arbeitsbereiche von FußgĂ€ngern und Staplerfahrern an. Sicherheitsschienen bewĂ€hrte sich hier. Auch die hohe Geschwindigkeit kann eine Rolle spielen.

Wichtige Maßnahmen zur Vermeidung von UnfĂ€lle sind die Anbringung von Spiegeln und Hohlspiegeln. Ferner sollten die Verkehrswege angezeigt werden, die die betreffenden Teilnehmer benutzen mĂŒssen. Genauso wichtig ist die gute Beleuchtung und das Tragen von Warnwesten.

Als optimale Ausstattung bieten sich Kamera-Monitor-Systeme oder Radar und Ultraschall an. Damit lĂ€sst sich der RĂŒckraum sehr gut ĂŒberwachen. ZusĂ€tzlich kann man den Blue Spot – blauen Lichtpunkt – installieren. Dieser warnt den FußgĂ€nger vor dem zurĂŒckfahrenden GefĂ€hrt.

https://staplerschein-oesterreich.at