Skriptum_Staplerschein

Informationen über den Staplerschein

Informationen über den Staplerschein

Warum sollte ich einen Staplerschein machen?

Mitarbeiter von großen Lagern brauchen einen Gabelstapler, um im Lager Ordnung schaffen zu können. Das kann Mitarbeiter im Einzelhandel, im Großhandel sowie in Industrie- und Gewerbelagern betreffen. Doch wie die Ordnung schaffen, wenn man keinen Gabelstaplerschein hat? Ein Staplerschein ist eine nützliche Zusatzqualifikation, die man in vielen Betrieben brauchen kann und die die Chancen auf einen guten Arbeitsplatz erheblich steigern können. Insofern lohnt sich die Investition durchaus. Mit einem Gabelstaplerführerschein bist du als Mitarbeiter flexibler einsetzbar. Unter anderem deshalb steht der Führerschein bei manchen Unternehmen sogar im Lehrplan der Auszubildenden.

Was beinhaltet ein Kurs für den Gabelstaplerführerschein?

Im Kurs für den Staplerführerschein werden alle nötigen Fachkenntnisse vermittelt, die zum Führen eines Gabelstaplers nötig sind. Dazu gehören sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse. Ein Gabelstapler Kurs wird nach der Fachkenntnisnachweis-Verordnung (FK-V) durchgeführt. Themen solcher Kurse sind, allgemeine Kenntnisse über den Betrieb von Gabelstaplern, alle Vorschriften und Normen, die zu beachten sind, mechanische Grundlagen, Technik des Hubstaplers, Hydraulik, der Aufbau eines Hubstaplers, Sicherheitseinrichtungen am Fahrzeug, der Betrieb des Staplers und das praktische Fahren und Arbeiten mit dem Gabelstapler.


Kann man einen Staplerschein auch für den privaten Einsatz gebrauchen?

Für den privaten Gebrauch des Gabelstaplers auf dem eigenen Grundstück wird kein Führerschein benötigt. Trotzdem musst du aber natürlich darüber Bescheid wissen, wie du den Stapler zu bedienen hast.

Ist der Gabelstaplerschein so etwas ähnliches wie ein Führerschein?

Das mag auf den ersten Blick so klingen, in der Realität ist der Gabelstaplerschein aber etwas ganz anderes als ein Führerschein. Der entscheidende Unterschied ist, dass er keine Fahrerlaubnis ist, sondern ein Fahrausweis, der vorgeschrieben wird, um Unfälle zu vermeiden.

Für welche Berufe wird ein Gabelstaplerschein benötigt?

Der Gabelstaplerfahrer ist ein eigener Beruf, für den du aber nur eine kurze Ausbildung benötigst. Die kannst du zum Beispiel bei Staplerschein Österreich machen. Während der Ausbildung wird vermittelt, wie man verantwortungsvoll und geschickt einen Gabelstapler bedient. Die theoretische und praktische Ausbildung findet auf Basis des § 6 der Fachkenntnisverordnung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit statt. Neben den praktischen Fahrübungen müssen Gesetze und Verordnungen gelernt werden, die Arbeitsweise und der Aufbau von Staplern, die Unfallprävention, die Sicherheitseinrichtungen, mechanische, elektrische und hydraulische Funktionen und der Betrieb und die Wartung des Arbeitsgeräts. Im praktischen Teil werden Fahrübungen absolviert unter Simulation von echten Arbeitsbedingungen.


Was ist der Vorteil, wenn ich meinen Staplerschein bei Staplerschein Österreich macht?


Staplerschein Österreich hat sehr gut geschulte Experten im Bereich der Gabelstapler. So kannst du dich ideal auf deine Prüfung vorbereiten. Alle Fahrübungen werden unter realistischen Arbeitsbedingungen durchgeführt, sodass es für dich leichter wird, im Betrieb den Gabelstapler zu benutzen. Du bekommst deinen Schein außerdem als praktische Scheckkarte.


Was sind die Voraussetzungen für einen Gabelstaplerschein?

Wer einen Gabelstaplerschein machen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und die körperliche und geistige Eignung besitzen, ein solches Arbeitsgerät zu führen. Die körperliche und geistige Eignung wird durch die Schulung zum Gabelstaplerschein bestätigt.


Wie viel kann man als Staplerfahrer verdienen?

Im Schnitt verdienen Staplerfahrer in Österreich 31.600 Euro brutto pro Jahr. Vor allem in großen Städten wie Wien oder Salzburg gibt es viele offene Stellen für Gabelstaplerfahrer.


Wie lange dauert es einen Staplerschein zu machen?

Ein Gabelstaplerschein ist schnell gemacht. Ein offizieller Kurs mit allem drum und dran dauert nur zweieinhalb Tage. In diesen zweieinhalb Tagen werden 20,5 Unterrichtseinheiten durchgeführt.


Wo kann ich den Gabelstaplerschein machen?

Ein Gabelstaplerschein muss in einer autorisierten Schulungseinrichtung gemacht werden das kann zum Beispiel beim TÜV Österreich sein oder auch bei Weiterbildungsinstituten wie dem WIFI. Die Ausbildung besteht aus einem Grundlehrgang und einem Teillehrgang, der das Führen von Maschinen behandelt. Zum theoretischen Teil gehört auch ein praktischer, in dem du unter Simulation echter Arbeitsbedingungen die Benutzung eines Gabelstaplers lernst.


Muss der Staplerschein in Österreich erneuert werden?

Ein Gabelstaplerschein ist grundsätzlich für unbegrenzte Zeit gültig. Empfohlen wird allerdings, dass Arbeitnehmer, die den Stapler regelmäßig bei ihrer Arbeit gebrauchen ein Mal im Jahr an einer innerbetrieblichen Schulung zur Auffrischung teilnehmen. Hier geht es zu großen Teilen um Regelungen, die den einzelnen Betrieb betreffen, wie der Stapler auf dem Firmengelände zu benutzen ist und welche Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten sind.