Kosten – Staplerschein – Preis

Stapler-Österreich

 

Kosten – Staplerschein – Preis

 

Bei steigenden beruflichen Anforderungen und gleichzeitig starker Nachfrage nach guten Staplerfahrern, erhöht der Besitz des Staplerscheins den Erhalt und die Sicherung des Arbeitsplatzes. Für die Erlangung des Staplerführerscheins in erlässt der Gesetzgeber strenge Vorschriften.

 

Ein Unternehmen, das Hubstapler einsetzt, darf diese nur von ausgebildeten und qualifizierten Fahrern führen lassen. Nur so kann Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Unternehmen eingehalten werden.

Gemäß den Vorschriften müssen Fahrer von Gabelstaplern von entsprechend zertifizierten und autorisierten Unternehmen ausgebildet werden.

 

Rahmenbedingungen

Wer in Österreich einen Hubstapler fahren will, muss unbedingt zunächst einen Staplerschein machen. Es besteht die Vorschrift, dass motorisch angetriebene Stapler nur von körperlich und geistig geeigneten Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr geführt werden dürfen.

Für das Lenken von Staplern mit motorischem Antrieb für die Fahr- und Hubbewegung (Gabelstapler, Seitenstapler, Schubstapler etc.) ist ein Nachweis der besonderen Fachkenntnisse zu erbringen. Diese werden durch eine Ausbildung, die aus einem theoretischen und einem praktischen Teil besteht, erworben.

 

Fachkenntnisnachweis / Staplerschein

Als Nachweis über die Teilnahme an einem Ausbildungsseminar für Hubstaplerführer wird nach erfolgreich abgelegter, bestandener Prüfung ein Zeugnis, der Fachkenntnis-Nachweis (auch Staplerschein genannt) ausgestellt. Ohne den Staplerschein geht nichts.

 

Ausbildungsvorschriften und -Inhalt

In mindestens 20.5 Unterrichtseinheiten (1 UE = 50 Minuten) wird das notwendige Wissen und die Praxis zum Führen eines Hubstaplers vermittelt.

 

Theorie / Praxis

In aller Regel sind die Ausbildungsteilnehmer erstaunt darüber, wie stark sich das Führen eines Staplers vom Fahren eines Pkw unterscheidet. In der theoretischen Ausbildung wird klar, warum das so ist. Detailliert wird der Aufbau eines Gabelstaplers – das Zusammenspiel seiner unterschiedlichen Komponenten, bestehend aus Mechanik, Elektrik, Elektronik und Hydraulik erläutert. Werden u. a. Themen wie Sicherheit, Verkehrsregeln und Verkehrsflächen erklärt und zugeordnet.

 

Sicherheit

Das Thema Sicherheit dominiert die Themen. Wichtig sind Kenntnisse zu Sicherheitsfragen – z. B. zur täglichen Funktionskontrolle, zu den wiederkehrenden Prüfungen der Flurförderzeuge durch einen Sachkundigen oder Informationen über den Umgang mit Betriebsstoffen und Batterien. Die Fahrfunktionen der Stapler und deren Unterschied zu einem Kfz oder die Besonderheiten der Lastaufnahmemittel werden erläutert.

Allgemeinen Regeln im betrieblichen Staplerverkehr werden sich den Staplerfahrern zügig erschließen. Anfahren – Abstellen – Sichern gegen Wegrollen gleichen denen im Straßenverkehr, auch wird rechts gefahren, links überholt und angepasste Geschwindigkeiten zur Einhaltung der Anhaltewege sind vertraute Begriffe.

 

 

Top Leistung zum angemessenen Preis

Es entspricht voll und ganz den Zielvorstellungen – wir bieten Top-Qualitäten zu fairen Preisen. Versteckte oder nachträgliche Kosten – nicht bei Staplerschein-Österreich, Gössendorf.

Kosten

Das Unternehmen bietet einen umfassenden Service. Dieser beginnt mit dem kostenlosen Support, geht über den Vorbereitungskurs bis hin zur Prüfung.

 

2-TAGE / 3-TAGE INTENSIVKURS zum Preis von 279,- €

 

5-TAGE ABENDKURS zum Preis von 279,- €

 

DAS PREMIUM-LEISTUNGSPAKET UMFASST FOLGENDE LEISTUNGEN:

Kurs-Skriptum per PDF – Organisation der Prüfung und Prüfungsgebühren – Seminar –

Ausstellung vom Führerschein in Scheckkartenformat (bei positiver Prüfung – Kurstermin frei wählbar

 

kostenlose Umbuchung möglich –keine Vorauskasse

http://www.staplerschein-oesterreich.at