Staplerschein

Staplerschein ├ľsterreich

Die Rahmenbedingungen des Staplerschein ├ľsterreich

Auch in ├ľsterreich braucht der Fahrer genauso wie in Deutschland erst eine g├╝ltige Lizenz.
Hier ist Vorschrift,dass der Arbeiter den motorisch angetriebenen Stapler nur mit geeignet k├Ârperlicher und geistiger Verfassung bedienen darf.
Vor allem muss die jeweilige Person f├╝r den Staplerschein auch defacto mindestens 18 Jahre alt sein.
Stapler, mit welchen eine Fahr-und Hubbewegung ausgef├╝hrt werden kann, brauchen einen Nachweis und bestimmte Fachkenntnisse.
Durch eine Ausbildung,die sowohl einen theoretischen als auch praktischen Teil beinhaltet werden solche Kenntnisse ├╝bermittelt.
Nach der Teilnahme am Ausbildungseminar f├╝r Hubstaplerf├╝hrer und nach erfolgreich bestandener Pr├╝fung wird ein Zeugnis als Nachweis daf├╝r ausgestellt.

Wie sieht die Theorie f├╝r den Staplerschein aus?

Ein breites wissen ist f├╝r den Staplerschein ├ľsterreich n├Âtig bestehend aus rechtlichen, technischen und physikalischen Zusammenh├Ąngen.
Diese werden Vorgaben entsprechend vermittelt.
Die rechtlichen Grundlagen beinhalten vor allem einen ├ťberblick ├╝ber die Gesetze.Noch hinzu kommen Verordnungen sowie Unfallverh├╝tungsvorschriften,die beachtet werden m├╝ssen.
Hinzu kommt noch das Unfallgeschehen sich genauer anzuschauen.Hier werden sich Statistiken zu Unf├Ąllen mit Staplern durchgef├╝hrt. Das Ganze muss dann auch noch analysiert werden.
Ebenso wichtig ist es alles ├╝ber den Aufbau und die Funktion des Ger├Ątes zu wissen.
Hinsichtlich Lenkung, Fahrverhalten und Antrieb, Funktionen von Anbauger├Ąten ist alles dabei.
Welche Antriebsarten gibt es? Zu unterscheiden sind der Batterie-elektrische Antrieb Batteriewechsel und Laden bei elektrischem Antrieb, verbrennungsmotorischer Antrieb wie Diesel,Benzin,Fl├╝ssiggas.
Daneben ist auch noch die Standsicherheit in der Theorie wichtig. Das ist vor allem auch in der Praxis anzuwenden, wenn es um das Bremsen oder das Wenden in engen Ecken geht.
Noch dazu geh├Ârt der Betrieb allgemein, der Umgang mit Last, Sondereins├Ątze (z.B Verwendung von Arbeitsb├╝hnen) und die allgemeinen Verkehrsregeln.

Wie sieht es in der Praxis aus?

Insgesamt hat die praktische Ausbildung sieben vorgegebene Themenschwerpunkte. Diese sind vom Teilnehmer nur unter Anleitung mit einem Hubstapler durchzuf├╝hren.
Zun├Ąchst erfolgt eine kurze Einweisung, was Stellteile, Bremsen und Lenkung angeht.
Dann wird die t├Ągliche Einsatzpr├╝fung durchgef├╝hrt, aufgeteilt in Sichtpr├╝fung und Funktionspr├╝fung. Es ist n├Ąmlich wichtig, um zu sehen, ob auch alles wie gewohnt funktioniert.
Danach kommt es zu einer konkreten Gewichtsverteilung und den zul├Ąssigen Lasten. Bestimmte Hinweise auf Gefahrenstellen gibt es auch zu beachten.
Der Teilnehmer muss sich auch erst eingew├Âhnen,bevor es zum Verlassen des Ger├Ątes kommt.
Zuguterletzt werden noch einige Stapler-und Fahr├╝bungen durchgef├╝hrt. Typische Fahrsituationen sollen so einge├╝bt werden.