Staplerschein – Prüfungsfragen – Österreich

Staplerschein – Prüfungsfragen – Österreich

 

Ausbildung und Prüfung

Wer einen Hubstapler beruflich fahren möchte, muss – um einen Staplerschein zu erhalten, zunächst einen Ausbildungskurs von mindestens 20,5 Stunden absolvieren und abschließend eine Prüfung bestehen.

Wie beim herkömmlichen Führerschein für das Auto müssen auch hierbei zwei Prüfungen erfolgreich abgeschlossen werden.

 

Theorie

Die theoretische Prüfung besteht in der Regel aus einem Multiple-Choice-Test, der aus etwa 50 Fragen besteht, bei denen jeweils mehrere Antwortmöglichkeiten vorgegeben sind. Abgefragt werden dabei alle Themenbereiche, von Arbeitssicherheit über Technik bis zum richtigen Verhalten auf dem Stapler. Über den Sinn, sich die Fragen zur Prüfung einzuprägen oder auswendig zu lernen, gibt es verschiedene Ansichten. Doch zu bedenken ist, der Fundus an Fragen ist bei den Ausbildern groß und können zu den Prüfungen immer wieder neu zusammengestellt werden.

Wer bei der Schulung ganz bei der Sache ist, gut aufpasst, wird die theoretische Hubstapler Prüfung meist problemlos erfolgreich bewältigen und eine falsche Antwort bedeutet nicht automatisch, dass die gesamte Prüfung nicht bestanden wird.

 

Praxis

Es gibt keine exakte Vorschrift, wie ein Prüfungsparcours angelegt sein sollte, doch sollte der zu Prüfende sich darauf gefasst machen, dass es eine anspruchsvolle Strecke zu bewältigen hat, eventuell sogar mit einer Rampe.

Was in einer 20- bis 30-minütigen Prüfungsfahrt auf den Fahrer zukommt, sind vor- und rückwärts fahren, Paletten aufnehmen und danach stapeln, Kurven fahren vorwärts-Rückwärts, wenden mit Last oder den Stapler möglichst schnell und sicher durch einen Hindernisparcours manövrieren.

 

Wer es genauer Wissen will, Staplerschein-Österreich hat 100 Stapler-Fragen zusammengestellt, die unter dem nachstehenden Link, einzusehen sind.

 

Staplerschein – 100 Prüfungsfragen mit Antworten:

https://staplerschein-oesterreich.at/de/staplerschein-prufungsfragen/