Was ist ein Schubmaststapler?

Was ist ein Schubmaststapler?

 

Wie alle Gabel- oder Hubstapler geh├Ârt auch der Schubmaststapler zu den Flurf├Ârderzeugen und dient dem innerbetrieblichen Warenumschlag und Transport.

Der Schubmaststapler ist eine Spezialvariante der Gabel- oder Hubstapler. Als Spezialisten ist ihr bevorzugtes Einsatzgebiet Logistikzentren, K├╝hlh├Ąuser und nicht nur hier die Hochregallager. Immer, wenn es darauf ankommt, auf engem Raum zu hantieren und gleichzeitig dabei gro├če H├Âhen zu erreichen, sind Schubmaststapler gefragt, sie sind f├╝r diese Vorgaben konzipiert. Die maximale Hubh├Âhe liegt bei etwa 14 Metern, wobei die belastbare Tragf├Ąhigkeit mit zunehmender H├Âhe abnimmt.

 

Im Gegensatz zu den Hubmaststaplern, bei denen vor allem ein Gegengewicht f├╝r die notwendige Standsicherheit sorgt, garantieren Radarme im Frontbereich der Schubmaststapler f├╝r die Standfestigkeit. Der Hubmast innerhalb der Radarme und wird von den R├Ądern gest├╝tzt. Die Schubmaststapler sind zugleich freitragend und radunterst├╝tzt.

Diese Konstruktion macht ein deutlich geringeres Gegengewicht gegen├╝ber Hubmaststaplern m├Âglich. Die Ger├Ąte k├Ânnen k├╝rzer gebaut werden. So entsteht der Platzgewinn, der f├╝r die enge Regalwelt erw├╝nscht ist.

 

Bei der Lastenaufnahme wird der Schubmast nach vorn geschoben und die Gabelzinken liegen frei vor dem Stapler, lassen sich bis auf den Boden absenken. Der Vorschub der Stapler liegt je nach Hersteller und Modell zwischen 500 mm und 900 mm. Beim Transport der Last wird der Schubmast zwischen die Radarme zur├╝ckgezogen, das verbessert die Fahrstabilit├Ąt und verringert den Bedarf an Gegengewicht. Schubmaststaplern gibt es immer nur mit Elektroantrieb.

 

F├╝r besonders enge r├Ąumliche Gegebenheiten sind spezielle Schmalgangstapler mit verringerte Gesamtbreite konstruiert. Die sehr geringe Staplerbreite bringt jedoch unter Umst├Ąnden den Nachteil, dass Paletten nur nach Anheben zur├╝ckgezogen werden k├Ânnen und seitlich ├╝berstehen.

Hubger├╝st