Staplerschein

Staplerschein nachmittags

Staplerschein nachmittags

Staplerschein ‚Äď ja, gern ‚Äď aber‚Ķ

 

In den Logistik-Unternehmen gilt der Staplerschein als unverzichtbares Dokument. Der Schein belegt, dass der Inhaber mit einem Hubstapler sach- und fachgerecht umgehen kann. Der Staplerschein ist f√ľr die meisten Mitarbeiter im Unternehmen der Schl√ľssel zum Erfolg.

 

Keine Zeit ‚Äď z√§hlt nicht

Die Anzahl an Arbeitnehmern (w/m), die gern in den Besitz eines Staplerscheins gelangen m√∂chten, steigt st√§ndig. Schneller allerdings steigt die Nachfrage der Unternehmen nach Mitarbeitern, die in der Lage sind, alle anfallenden Arbeiten f√ľr einen Hubstapler exakt und umsichtig auszuf√ľhren.

F√ľr viele Arbeitnehmer (w/m), die gern einen Staplerschein in Angriff nehmen w√ľrden, ist der Faktor Zeit scheinbar eine un√ľberwindbare H√ľrde. Dass dies nicht zwingend sein muss, beweist AC Nautik mit seiner Kurseinteilung f√ľr den Staplerschein auf den Nachmittag und fr√ľhen Abend.

 

Eine Investition in den Arbeitsplatz

‚ÄěVon nichts kommt nichts!‚Äú Es lohnt sich, mit dem Staplerschein-Kursaufbau und der Zeiteinteilung von AC Nautik auseinanderzusetzen. Bei Erfolg sichert der kleine Aufwand den Arbeitsplatz oder erweitert die Chancen auf einen neuen ausbauf√§higen Beruf.

 

Unterrichtstage und Unterrichtszeiten

 

MONTAG                 Modul 1          17 bis 21 Uhr

DIENSTAG               Modul 2          17 bis 21 Uhr

Modul 3          21 bis 22 Uhr

MITTWOCH             Modul 3          17 bis 18 Uhr

Modul 4          18 bis 21:30 Uhr

DONNERSTAG        Modul 5          17 bis 21 Uhr

FREITAG                  Modul 6          15 bis 17 Uhr

Modul 7          17 bis 19 Uhr*

 

(*Je nach Anzahl von Teilnehmern)

 

Genau hingeschaut? Das Ganze passt doch genau in einen Arbeitsalltag, ist doch gut machbar!

Wenn am Schluss des Kurses die erfolgreiche Pr√ľfung steht, hat sich der kleine Aufwand voll gerechtfertigt. F√ľr ein Mehr an Information:¬† https://staplerschein-oesterreich.at/¬† Viel Erfolg!