Staplerschein Kurs

Zu welchem Zweck wird ein Staplerschein benötigt?

Zu welchem Zweck wird ein Staplerschein benötigt?


Wenn ein Frontstapler oder eine andere Ausführung von einem angetriebenen Flurförderzeug in einem Betrieb geführt werden muss, muss hierzu eine Eignung sowie Ausbildung durch einen Staplerschein nachgewiesen werden.

 

Grundsätzlich dürfen Stapler und Hubstapler oder Gabelstapler sowie die übrigen Flurförderzeuge nur von ausgebildeten und von geeigneten Personen gefahren werden. Der Nachweis der Eignung erfolgt durch einen Staplerschein zum Beispiel bei der Ausbildung für den Hubstapler.

Hubstapler

Dabei bezieht sich die praktische und theoretische Ausbildung in der Regel auf die Handhabung von einem Frontstapler. Wenn dann in einem Unternehmen noch weitere Flurförderzeuge (beispielsweise Schubmaststapler oder ein Kommissionierstapler) eingesetzt werden, ist hier eine jeweilige Zusatzausbildung auf dem speziellen Gerätetyp notwendig und erforderlich.

Gibt es eine Kostenübernahme bei dem Staplerschein?

Unter bestimmten Voraussetzungen gibt es die Möglichkeit der Kostenübernahme für einen Staplerschein bei einem Staplerkurs Wien. Hier übernimmt dann auch die Arbeitsagentur in Österreich teilweise die Kosten. Außerdem kann auch der Arbeitgeber die Kosten für einen Ausbildung bei einem Stapler komplett übernehmen oder teilweise den Staplerkurs in der Nähe von Graz erstatten.

Muss ein solcher Staplerschein verlängert werden?

Ein solcher Staplerschein vom Staplerkurs zb. in Wien ist grundsätzlich ein ganzes Leben lang gültig und kann mit dem Führerschein verglichen werden. Ein solcher Schein muss nicht verlängert werden. Dabei muss jedoch durch den Arbeitgeber eine Unterweisung mindestens einmal im Jahr zur Erneuerung des vorhandenen Wissens durchgeführt werden. Das ist die Voraussetzung dafür, dass diese Person einen solchen Stapler fahren darf.

Staplerschein

Welches Wissen ist für einen Staplerschein Österreich erforderlich?

Eine solche Person, die ein solches Gerät bedient, sollte ein breites Grundwissen über die physikalischen, technischen und rechtlichen Zusammenhänge besitzen. Dazu gehören zum Beispiel auch Kenntnisse über den Aufbau und die Funktionsweisen von solchen Geräten, die dazu erforderliche Arbeitssicherheit sowie die Verkehrsregeln und den Umgang mit den Lasten. Auch rechtliche Grundlagen-Kenntnisse sind hier bei dem Staplerschein Österreich von Bedeutung. Das hierfür notwendige Wissen ist auch Bestandteil der theoretischen Schulung beim Staplerkurs einfach und wird in der theoretischen Prüfung nach dem Staplerkurs zb. in Wien hier dann abgefragt.

Der Umfang der Prüfung für einen Staplerschein Österreich

Die Prüfung nach einem Staplerkurs in der Nähe von Graz setzt sich aus 2 Teilen bei dem Staplerschein Österreich zusammen. Dabei wird die theoretische Prüfung, vergleichbar mit der Führerscheinprüfung, mit einem Multiple Choice-Fragenbogen bei dem Staplerschein Österreich durchgeführt und die Dauer beträgt in der Regel zwischen 10 bis 45 Minuten. Wenn dann dieser Prüfungsteil erfolgreich absolviert worden ist, muss dann die geprüfte Person bei dem Staplerkurs einfach ihr fahrerisches Können in einer praktischen Prüfung von einer Dauer von ungefähr 10 bis 20 Minuten Dauer in unterschiedlichen praxisnahen Übungen beweisen.

Kann ein Gabelstapler auch ohne einen PKW-Führerschein gefahren werden?

Stapler

Für den Erwerb von einem Staplerschein ist es nicht von Bedeutung, ob diese Person über eine Fahrerlaubnis für einen Pkw verfügt. Ebenso kann ein Gabelstapler nicht geführt werden, wenn nur ein Pkw-Führerschein vorhanden ist.

 

Wenn der Führerschein abgegeben werden muss, kann man trotzdem einen Gabelstapler fahren?

 

Wie bereits oben erwähnt, hat die Fahrerlaubnis für Kraftfahrzeuge (Pkw, LKW, etc.) nichts mit dem Staplerschein Österreich zu tun. Aber der Verlust von einem Pkw-Führerschein muss unverzüglich dem Arbeitgeber ebenfalls mitgeteilt werden. Von der Arbeitgeberseite aus kann dann eventuell eine Aufforderung kommen, dass hier bei dem Gabelstapler-Fahrer keine gesundheitliche Beeinträchtigungen vorliegen.

Ist eine Gabelstaplerfahrt ohne einen Staplerschein möglich?

Nur beauftragte und qualifizierte Personen dürfen ein solches Gerät bedienen. Wer hier ohne Schein und Fahrauftrag ein solches Gerät bedient, erhält keine Abdeckung durch die gesetzliche Unfallversicherung und trägt das Risiko, wenn bei einem Unfall Personen- und Sachschäden entstehen, diese Kosten selbst tragen zu müssen. Ebenso können hier arbeitsrechtliche Konsequenzen, wie eine Abmahnung oder auch eine Kündigung, die Folge sein.

Welche Möglichkeiten sind vorhanden, wenn die Prüfung für den Staplerschein nicht bestanden wurde?

Gerade in Prüfungssituationen kommt es vor, dass Menschen dort Angst empfinden und einem besonderen Stress ausgesetzt sind. Hier müssen, um den Staplerschein zu erhalten, beide Teile der Prüfung (theoretischer und praktischer Teil) bestanden werden. Das entsprechende Rüstzeug dafür wird im Rahmen der hier vorgestellten Ausbildung beim Staplerkurs Wien vermittelt. Dabei ist die Prüfung so gestaltet, dass hier nicht alle Fragen komplett richtig beantwortet werden müssen. Wenn hier dann einige wenige Fragen falsch angekreuzt werden, hat dies nicht zur Folge, dass dann die gesamte theoretische Prüfung als nicht bestanden bewertet wird.

Wer dann trotzdem durch die Prüfung fällt, hat dann bei den meisten Anbietern (wie zum Beispiel der Staplerkurs Wien) die zusätzliche Möglichkeit, den nicht bestandenen Teil (praktischer oder theoretischer Teil) beim nächsten Prüfungstermin nochmals nachzuholen. Teilweise ist dies auch ohne zusätzliche Kosten möglich. Somit kann die Prüfung trotz erheblicher Prüfungsangst auch im zweiten Anlauf immer noch bestanden und erfolgreich gestaltet werden.

Staplerschein